Zahlen, Daten, Fakten

Forschung

Publikationen

Buch, Monographie
2015
45
2016
34
Originalbeitrag in Sammelwerk
2015
386
2016
446
Originalbeitrag in Fachzeitschrift
2015
626
2016
622
Erstveröffentlichte Beiträge in SSCI, SCI oder A&HCI-Fachzeitschriften
2015
175
2016
184
Working/Discussion Paper, Preprint
2015
78
2016
70
Beitrag in Proceedings
2015
97
2016
98
Präsentation auf wissenschaftlicher Veranstaltung
2015
886
2016
821
Herausgeberschaft (von Sammelband)
2015
71
2016
71

WU-interne Preise in der Forschung

WU Best Paper Award

Der WU Best Paper Award prämiert jährlich die besten WU-Publikationen. Der aus Mitteln des Jubiläumsfonds der Stadt Wien für die WU vergebene Preis würdigt die Publikationstätigkeit in international anerkannten Journals. Den WU Best Paper Award 2016 erhielten:

Dr. Katrin Rabitsch, Univ.Prof. Dr. Klaus Gugler, Dr. Michael Weichselbaumer, Aurélien Fichet de Clairfontaine M.Sc., em.o.Univ.Prof. Dr. Manfred M. Fischer

Prämien für Topjournal-Publikationen und Forschungsprojekte

Im Berichtsjahr wurden vom Rektorat 179 Publikationen in Topjournals und 6 erfolgreich beantragte Drittmittelprojekte von WU-Forscher/inne/n prämiert.

Wirtschaftskammerpreis

Die Wirtschaftskammer Wien unterstützt jedes Jahr Forschungsprojekte zu bestimmten Themenbereichen. 2016 erhielten diesen Preis:

Isabel Eichinger, MSc (WU) (Institute for Marketing Management/Department für Marketing)

PD Mag. Dr. Monika Koller (Institute for Marketing & Consumer Research/Department für Marketing)

für ihr Projekt „Vom Grätzel zur Marke – Die Wirtschaftskraft des Grätzels“.

Stephan-Koren-Preis

Der Stephan Koren-Preis wird seit 1996 vergeben. Er dient zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und wird vom Verband der Professorinnen und Professoren der WU der Dissertantin bzw. dem Dissertanten verliehen, der/die auf Grund der Dissertation und des gesamten Studienverlaufs einen Beitrag dafür leistet, dass wissenschaftliche Arbeiten der Wirtschaftsuniversität Wien auf den von ihr betreuten Gebieten weiterhin bei den wissenschaftlich Tätigen hohes Ansehen genießen.

Die Preisträger/innen 2016 sind: Philipp Piribauer PhD, Dr. Fabian Pittke, Dr. Marion Stiastny, Dr. Daniela Weber

Dr.-Maria-Schaumayer-Habilitationsstipendium

Dieses Stipendium ermöglichte 2016 Mag. Klara Zwickl, PhD (Institute for Ecological Economics/Department für Sozioökonomie) durch Entlastung von den allgemeinen Lehr- und Verwaltungstätigkeiten die kontinuierliche Arbeit an ihrem Habilitationsprojekt „Employment, distribution, and the environment“.

Forschungsverträge

Die WU-Forschungsverträge fördern erfahrene Wissenschaftler/innen, indem sie sie von der Lehrtätigkeit befreien und ihnen mehr Zeit für die Forschung einräumen. Sie gehen mit einer Leistungsvereinbarung einher, die eine oder mehrere Publikationen vorsieht. Die Forschungsverträge werden aus den Mitteln der Jubiläumsstiftung der Wirtschaftsuniversität Wien finanziert.

2016 wurden folgende Forschungsverträge vergeben:

ao.Univ.Prof.Dr. Gabriele Tondl (Institut für Internationale Wirtschaft/Department für Volkswirtschaft)

Univ.Prof. Dr. Giuseppe Delmestri (Institut für Change Management und Management Development/Department für Management)

Senator-Wilhelm-Wilfling-Förderungspreis

Ziel dieses Preises ist die Auszeichnung von Personen, die einen bedeutenden Beitrag zur Profilierung der Forschung an der WU geleistet haben. Das Kuratorium der Wilfling-Stiftung entscheidet über die Verleihung. Der Preis wurde vergeben an:

ao.Univ.Prof. Dr. Johannes Steyrer (Interdisziplinäres Institut für verhaltenswissenschaftlich orientiertes Management/ Department für Management)

Externe Preise und Auszeichnungen

Ehrenzeichen

Als erster Wirtschaftsrecht-Professorin der WU und als erster Frau in Österreich wurde Univ.Prof. Dr. Susanne Kalss LL.M. (Florenz) von der österreichischen Notariatskammer das Ehrenzeichen für wissenschaftliche Verdienste um das österreichische Notariat verliehen.

WU siegt beim „International and European Tax Moot Court 2016

Das Team des Instituts für Österreichisches und Internationales Steuerrecht (Department Öffentliches Recht und Steuerrecht) hat sich beim “International and European Tax Moot Court” – dem renommiertesten Moot Court im internationalen Steuerrecht – gegenüber 15 anderen Teams aus Europa, den USA, Südamerika und Asien durchgesetzt und schließlich zum zweiten Mal in Folge das Finale für sich entschieden. Neben dem Gesamtsieg wurde das von Univ.-Prof. Dr. Claus Staringer und Laura Turcan LL.M. (WU) betreute WU-Team auch noch mit weiteren Preisen als das beste Defendant-Team und für den besten einzelnen Defendant ausgezeichnet.

Wissenschaftspreis der Raiffeisenlandesbank OÖ

Dipl.-Ing.Dr. Michaela Szölgyenyi MSc. (Institute for Statistics and Mathematics/Departement für Finance, Accounting and Statistics) hat den Wissenschaftspreis des Raiffeisenlandesbank OÖ für ihre Dissertation„Dividend Maximization in Hidden Markov Models and Analysis of Associated Stochastic Differential Equations” erhalten.

Mindel C. Sheps Award

Univ.Prof. Wolfgang Lutz M.A.,Ph.D. (Abteilung für Demographie/Department für Sozioökonomie) erhielt den Mindel C. Sheps Award für „herausragende Beiträge in mathematischer Demographie und demographischer Methodologie”

Hohe staatliche Auszeichnungen

o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, langjähriger Professor und Rektor der WU, erhielt das Große Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse, für sein Engagement bei der Überführung der WU in die Autonomie und bei die Übersiedlung auf den neuen Campus.

Univ.Prof. Dr. Christian Riegler, Leiter der Abteilung für Integrierte Unternehmensrechnung (Department of Finance, Accounting & Statistics), wurde mit dem Großen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet.

National Academy of Sciences

Univ.Prof. Wolfgang Lutz M.A.,Ph.D. (Abteilung für Demographie/Department für Sozioökonomie) wurde zum Mitglied der US-National Academy of Sciences (NAS) gewählt. Damit ist er u.a. neben Peter Schuster, Peter Zoller und Anton Zeilinger einer der wenigen österreichischen Forscher, denen diese Ehre zuteil wird.

Mehrere WU-Initiativen und Veranstaltungen mit Sustainability Award ausgezeichnet

Die WU wurde für ihre Veranstaltungen und Initiativen zur Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Der Sustainability Award wird von BMWFW und BMLFUW an Projekte und Initiativen österreichischer Hochschulen aus dem Bereich der Nachhaltigkeit vergeben.

Moot Court: 2. Platz für WU-Team

Das Team WU Wien 1 mit Daniel Gieber, Georg Mühlbauer LL.B. (WU) und Anna Portenschlager (Institut für Zivil- und Unternehmensrecht/Department für Unternehmensrecht, Arbeits- und Sozialrecht errang den 2. Platz.

WU Professor erhält RSAI Founder’s Medal

em.o.Univ.Prof. Dr. Manfred M. Fischer (Institute for Economic Geography and GIScience/ Department für Sozioökonomie) erhielt für sein Lebenswerk und seine Forschungsarbeiten im Bereich Regional Science die RSAI Founder’s Medal, die höchste Auszeichnung der Regional Science Association International, zuerkannt.

Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger ist Mitglied der Europäischen Akademie

Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger wurde als ordentliches Mitglied an der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste aufgenommen.

Prof. Gerlinde Mautner ist neue FWF-Vizepräsidentin

Univ.Prof. Dr. Gerlinde Mautner (Institute for English Business Communication/ Department of Foreign-Language Business Communication) ist neue FWF-Vizepräsidentin für den Fachbereich Geistes- und Sozialwissenschaften.

Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger zur Vizepräsidentin der uniko gewählt

Die Rektorin der WU, Edeltraud Hanappi-Egger, wurde in der Plenarversammlung der Österreichischen Universitätenkonferenz (uniko) zur Stellvertreterin des ebenfalls neu gewählten Präsidenten, Oliver Vitouch (Rektor der Universität Klagenfurt), gewählt.

WU-Lehrveranstaltungen sehr erfolgreich bei Staatspreis für exzellente Lehre

In der Kategorie „Kooperative Lehr- und Lernformen in der Hochschule, über Hochschulen oder HS-Sektoren hinweg” erhielten Univ.Prof. Dipl.Math. Dr. Gerhard Speckbacher, Aleksandra Klein, MSc sowie Dr. Arthur Posch vom Institut für Unternehmensführung (Department of Strategy and Innovation) den Preis für deren „Business Project”-Lehrveranstaltung. In der Kategorie „Forschendes Lernen und Erschließen der Künste auf BA- und MA-Ebene” gewannen die Univ.Prof. Dr. Ulrike Schneider und ao.Univ.Prof. Dr. August Österle mit ihrer Lehrveranstaltung „Globalisation and Social Policy II”.

Drei WU-Professor/inn/en unter den einflussreichsten Ökonom/inn/en des Jahres

Platz 12: Univ.Prof. Dr. Sigrid Stagl M.S. (Institute for Ecological Economics/Department für Sozioökonomie)

Platz 16: o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt (Institut für Sozialpolitik/Department für Sozioökonomie)

Platz 20: o.Univ.Prof. Dr. Peter Schnedlitz (Institut für Handel und Marketing/Department für Marketing)

EAPS Award for Population Studies

Univ.Prof. Wolfgang Lutz M.A.,Ph.D. (Abteilung Demographie/Department für Sozioökonomie) erhielt den „EAPS Award for Population Studies 2016″, die höchste europäische Auszeichnung auf dem Gebiet der Demographie, zuerkannt.

WU-Mitarbeiterin für “Österreicher des Jahres” nominiert

Mag. Ina Pervan-Al Soqauer, Kompetenzzentrum für Nonprofit Organisationen und Social Entrepreneurship, ist eine von 5 Nominierten für die Initiative “Österreicher des Jahres” der Tageszeitung Die Presse. Sie ist nominiert in der Kategorie “Humanitäres Engagement” als eine der Gründer/innen der Initiative Fremde werden Freunde.

Präsident der European Group of Risk Insurance Economists (EGRIE)

Univ.Prof. Alexander Mürmann Ph.D., Professor für Risk Management and Insurance am WU-Department of Finance, Accounting and Statistics ist zum Präsidenten der European Group of Risk Insurance Economists (EGRIE) gewählt worden.

Wissenschaftspreis der AK-NÖ an WU-Forscherin

DI Mag. Dr. Daniela Weber, Mitarbeiterin an der Abteilung Health Economics and Policy (Department für Sozioökonomie), hat für ihre Dissertation “An International Perspective on Aging and Cognitive Decline” den Innovationspreis der AK Niederösterreich erhalten.

Dissertations-Awards im Bereich Innovationsmanagement

Im Zuge des diesjährigen Wettbewerbs für Dissertationsprojekte der Product Development and Management Association (PDMA) zählten die Dissertationsprojekte von Franziska Metz B.A.,M.Sc (Institut für Entrepreneurship & Innovation/ Department for Strategy and Innovation) „The Journey and the Reward: A Longitudinal Study of Value Generation During Self-Designing” und Tom Grad M.Sc. (Institut für Strategie, Technologie und Organisation/Department for Strategy and Innovation) „Exploring Crowd Evaluations of Crowdsourced Ideas” zu den besten drei Einreichungen und wurden beide mit einem Honorable Mention Award prämiiert.

Kurt Rothschild-Preis

Alyssa Schneebaum, PhD, Institut für Makroökonomie und Forschungsinstitut Economics of Inequality, und Sophie Augustin, Department Volkswirtschaft, erhalten für ihren mit Katarina Hollan verfassten Beitrag “Bildungshomogamie und Vermögensverteilung in Österreich” den heuer erstmalig verliehenen Kurt Rothschild-Preis für Wirtschaftspublizistik zuerkannt.

agpro-Forschungspreis 2016 für WU-Forscherin

Mag.a Dr.in Bärbel Susanne Traunsteiner, Institut für Gender und Diversität in Organisationen (Department für Management), hat für ihr Forschungsprojekt “Gleichgeschlechtlich l(i)ebende Frauen im Alter” den agpro-Forschungspreis erhalten.

EIBA-Auszeichnung

WU-Forscherin Mag.Mag. Renate Kratochvil, Institut für International Business (Department für Welthandel), wurde bei der EIBA Jahreskonferenz mit dem Preis für das beste Dissertationsvorhaben im Bereich International Business ausgezeichnet.

Award of Excellence des BMWFW

Dr. Alexander Novotny, Institut für Management Information Systems (Department für Informationsverarbeitung und Prozessmanagement), erhielt einen “Award of Excellence” für seine Dissertation zuerkannt.

Next:
Partneruniversitäten